Die Nutzung des mobilen Internets mit Android-Tablets

Product Information

Seit der Veröffentlichung des iPads rückten so genannte Tablet-PCs stetig weiter in das Blickfeld der breiten Öffentlichkeit. Diese kompakten PCs können mittlerweile selbst bei den verwendeten Hardware-Komponenten so manchem Desktop-Computer das Wasser reichen. Neben dem äußeren Erscheinungsbild,welches den Tablet-PC dazu befähigt, auf einfache Weise transportiert werden zu können, ist es gerade das bereits vorinstallierte Betriebssystem, welches die wahren Fähigkeiten eines auf dem Markt verfügbaren Gerätes bestimmt. Der renommierte Entwickler Google hat mit seinem Android-System erstmalig eine Benutzersoftware entwickelt, welche mit vielen erhältlichen Anwendungen kompatibel erscheint. Dies trifft neben einigen Programmen vor allen Dingen auf Apps zu, welche das mobile Internet voraussetzen oder gar für die Bewerkstelligung von Anfragen nutzen. 

Die interessanten Vorzüge bei der Inanspruchnahme des mobilen Internets mit Andoird-Tablets


Das mobile Internet via der Datenübertragungsstandards UMTS oder HSDPA erscheint identisch mit der herkömmlichen DSL-Leitung bei einem Hausanschluss. Allerdings kann mit einem Android-Tablet der interessante Vorzug genutzt werden, das Internet an jedem denkbaren Standort in Anspruch zu nehmen, welcher über eine ausreichende Mobilfunknetzabdeckung verfügt. Hinzu kommt, dass sich das Android-Betriebssystem vollends an die Bedürfnisse und Anforderungen des potentiellen Nutzers anpassen lässt. Auf diese Weise können bevorzugte Internet-Programme, wie beispielsweise eine Anwendung, welche eine direkte Verlinkung zu den sozialen Netzwerken, wie beispielsweise Facebook, Twitter oder Myspace, bewerkstelligen kann, auf einfache Weise aufgerufen werden. Das Betriebssystem merkt sich die favorisierten Programme und fügt diese automatisch auf die Startseite des Tablet-PCs ein. Beim nächsten Start findet der Anwender selbige unmittelbar vor und kann sie in Anspruch nehmen, ohne weitreichende Handgriffe tätigen zu müssen. Besonders die aktuelle Ausführung des Android-Betriebssystems verfügt über eine vollständige Unterstützung der Touchscreen-Steuerung, welche die gesamte Bedienung eines Tablet-PCs kinderleicht erscheinen lässt. Wenige Fingerzeige reichen aus, um eine Internetseite des Web-Browsers vergrößern oder gar sich auf dem Startbildschirm befindliche Verknüpfungen verschieben zu können. Auf diese Weise gestaltet sich dieses System zum idealen Begleiter in allen Lebenslagen.